Abkehr von Schönheit und Ideal in der Liebeslyrik by Carolin Fischer, Carola Veit

By Carolin Fischer, Carola Veit

Die hohe Minne und die höfische Liebe bestimmen unser Bild der Liebeslyrik, das durch die Textauswahl der Philologen sowie ihre Urteile entscheidend geprägt wurde. Die 27 Beiträge dieses Bandes behandeln - mit romanistischem Schwerpunkt - Gedichte aus acht europäischen Literaturen und neun Jahrhunderten. Sie zeigen, daß bereits im Mittelalter die irdischen Aspekte der Liebe bis hin zur Gewalttätigkeit dargestellt wurden, und dies nicht nur in Sammlungen wie den Carmina Burana, sondern auch in den Gesängen der Troubadours. Die Anbetung einer idealen Geliebten ist nur eine mögliche Haltung; gleichzeitig finden wir deutlich misogyne Tendenzen, oder eben die Liebe zu einer Frau, die nicht den stereotypen Vorstellungen innerer und äußerer Vollkommenheit entspricht. Gleichzeitig wird deutlich, daß die Texte, die sich von den Idealen der höfischen Liebe abwenden, durchaus in einer eigenen culture stehen und nicht nur als Gegenbewegung wie der Antipetrarkismus verstanden werden dürfen. Die Umwertung des Schönen und des Hässlichen, die das ästhetische Denken im 18. Jahrhundert hervorgebracht hat, bleibt nicht ohne Wirkung auf die Beurteilung weiblicher Reize und auf die Liebeslyrik im 19. und 20. Jahrhundert.

Show description

Read Online or Download Abkehr von Schönheit und Ideal in der Liebeslyrik PDF

Similar german_16 books

Criminalrecht und Criminaljustiz in Süd- und Neuostpreußen 1793–1806/07

„Die beiden Gefängnisse … sind dagegen unsicher, weil die eisernen Fenstergitter darinnen fehlen. “ Der Grund: der Kostenanschlag wäre beim Bau überschritten worden, so der BauConducteur. used to be heute wie eine Groteske wirkt, battle zwischen 1793 und 1806/07 in Süd- und Neuostpreußen, den Gebieten um Posen und Warschau bis hoch in das heutige Litauen, die im Rahmen der 2.

Kapitalismus als Lebensform?: Deutungsmuster, Legitimation und Kritik in der Marktgesellschaft

Die Beiträge dieses Bandes untersuchen die Prozesse der Vermarktlichung und Ökonomisierung, die die gegenwärtige Gesellschaft prägen. Im Zentrum steht dabei die Frage, inwiefern diese Entwicklungen von einem korrespondierenden Wandel kultureller Deutungsmuster, Diskurse und lebensweltlicher Praktiken begleitet werden.

Die politische Ökonomie der Energiewende: Deutschland und Spanien im Kontext multipler Krisendynamiken in Europa

Tobias Haas beschäftigt sich mit der umkämpften Entwicklung hin zu einem regenerativen Stromsystem bzw. dem Ausbau erneuerbarer Energien in der european mit Schwerpunkt auf Deutschland und Spanien seit den 2000er Jahren. Aus einer politökonomischen Perspektive analysiert er die divergierenden energiepolitischen Entwicklungspfade beider Länder, in denen zunächst ein rasanter Zubau an erneuerbaren Energien im Strombereich stattgefunden hatte.

Extra info for Abkehr von Schönheit und Ideal in der Liebeslyrik

Sample text

The Mozarabic Lyric and Theodor Frings's Theories"; in: Camparalive Literature 4, 1952, S. 106. "Erotic 'Women's Songs' in Anglo-Saxon England"; in: Neophilologus 59, 1975, S. 451-462. 35, Cambridge University Library. Einen generell engen Zusammenhang zwischen dem Exeter-Buch und diesem Manuskript sieht Seth Lerer: Literacy and Power in Anglo-Saxon Literature. , London 1991, S. ; zu den Cambridge Songs siehe auch Dronke 1965, Bd. 1, S. 271-277. Vgl. -J. Müllenbrock u. R. ): Anglistentag 1988 Göttingen: Vorträge.

Bers. v. P. Bec. Mussidan 1988. 19 Lavaud/Nelli 1960, S. 1038, V. 7645-49 u. 7653-54. 52 'Softpornos' - ein Genre, das sich im Gegensatz zu härterem Stoff auch heute noch gerade so in die Akzeptanz eines größeren Publikums mogelt Gnade vor ihren Augen fand. Er wird auch der Hauptlieferant für meine Beispielreihe wider die Deserotisierung der fin 'amor sein. Texte, die den Sprung aus der Mündlichkeit in dieses exklusive Konservierungsmedium nicht schafften, sind uns unwiederbringlich verloren, und es hat auch keinen Sinn, über diese Verluste zu spekulieren.

21 Hier kündet sich schon die in der Vagantendichtung immer wieder besungene Macht der Venus und Amors an, die einer unbezwingbaren Naturgewalt gleicht, den Menschen völlig beherrscht, ihm seine Freiheit nimmt und ihn zum Spielball seiner Leidenschaft degradiert. Während CB 63 eine unerbittliche Absage an die Liebe - die Ratio den Kampf gegen Amor gewinnen läßt, besiegt im CB 108 Amor die Ratio. Unerschöpflich sind die Qualen, die der Liebende durch Venus und Amor erleiden muß: CB 78,3 Venus me telo vulneravit aureo, quod cor penitravit; Cupido faces instillavit, amor amorem superavit.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 8 votes